Der Laager Männerchor existiert seit 1981 und ist aus einem Kreis sangesfreudiger Laager Handwerker hervorgegangen. Zurzeit singen ca. 20 Männer unter Leitung von Karl Kringel (Rostock). Der Männerchor probt in der Regel alle 14 Tage im Gemeindehaus, Pfarrstr. 4a. Wer Lust hat, mitzusingen, der kann einfach einmal unverbindlich hereinschauen. Die genauen Probetermine können unter der Telefon-Nr. 0381/7007883 bzw. unter der Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Chor entstand im Absschen Gartenhaus. Erste Sänger waren die Handwerker Paul Jörn, Fritz Abs sen., Fritz Lührmann, Otto Larrsson. Später traten einige Güstrower wie Dieter Bever, Hans-Heinrich Schulz und Ralf Breitling hinzu. Zu einem Chor firmierten sich die Sänger erst, nachdem die Männer der Lichtenhägener Kantorei anlässlich eines Auftritts im Güstrower Dom dazutraten. 2006 feierte der Laager Männerchor sein 25jähriges Jubiläum. Gastchöre aus Scharnebeck und Marxen musizierten gemeinsam in der Laager Stadtkirche und in Linstow.

Der Laager Männerchor singt nicht nur Volkslieder, sondern auch Choräle, Kanons sowie aufwändigere Chorwerke. Die Auftritte verschlugen den Chor oft schon außer Landes. Was den Chor aber besonders auszeichnet, ist nicht allein der typische vierstimmige Männergesang. In ihm lebt ein gemeinschaftliches Bewusstsein, das unter Chören seinesgleichen sucht.

Der Männerchor braucht immer junge Stimmen. Auch im Zeitalter elektronischer Musik-Berieselung kann Chorsingen zu einem echten Erlebnis werden. Und das Schöne beim Singen ist, dass man nicht umständlich ein Instrument lernen muss…

Männerchor
Zum Seitenanfang